English | Deutsch
Home » Über Gpg4win

Über Gpg4win

Gpg4win (GNU Privacy Guard for Windows) ist ein Kryptografie-Werkzeugpaket zum Verschlüsseln und Signieren unter Windows.

Was ist Gpg4win?

Mit Gpg4win kann jeder E-Mails, Dateien und Datei-Ordner einfach und kostenlos ver- und entschlüsseln, sowie ihre Integrität (Unverändertheit) und Herkunft (Authentizität) mittels digitaler Signaturen absichern und überprüfen.

Gpg4win unterstützt die beiden relevanten kryptografischen Standards OpenPGP und S/MIME (X.509). Gpg4win ist die offizielle GnuPG-Distribution für Windows und wird von den Entwicklern von GnuPG gepflegt. Gpg4win und die darin enthaltenen Komponenten sind Freie Software (OSS). Alle Dialoge sind vollständig in deutscher Sprache verfügbar.

Gpg4win wurde beauftragt vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Die Gpg4win-Kompenenten

Gpg4win ist ein Installationspaket für Windows und besteht aus verschiedenen Freien Software Komponenten, die wahlweise installiert werden können:

  • GnuPG

    Das Kernstück, das eigentliche Verschlüsselungsprogramm.

  • Kleopatra

    Ein Zertifikatsmanager für OpenPGP und X.509 (S/MIME); stellt einheitliche Benutzerführung für alle Krypto-Dialoge bereit.

  • GPA

    Ein alternativer Zertifikatsmanager für OpenPGP und X.509.

  • GpgOL

    Eine Programmerweiterung für die 32bit Versionen von Microsoft Outlook 2003/2007/2010/2013/2016 (E-Mail-Verschlüsselung). Ab Outlook 2010 wird von GpgOL auch Exchange Server unterstützt.

  • GpgEX

    Eine Programmerweiterung für den Microsoft Explorer (Dateiverschlüsselung).

  • Gpg4win-Kompendium

    Die Dokumentation zu Gpg4win (für Einsteiger und Fortgeschrittene). Verfügbar in deutscher und englischer Sprache.

Systemvorausetzungen

Gpg4win benötigt mindestens Windows XP (inkl. Windows 10). 32 und 64bit Systeme werden unterstützt.

Das Outlook-Plugin GpgOL ist kompatibel mit Microsoft Outlook 2003, 2007, 2010, 2013 und 2016 (sowohl 32 als auch 64bit). Der Einsatz von MS Exchange Server wird nur ab Outlook 2010 unterstützt.

Das Ziel der Gpg4win-Initiative

Die Gpg4win-Initiative hat das Ziel das Gpg4win-Windows-Installationspaket für die Verschlüsselungssoftware GnuPG sowie zugehörige Anwendungen kontinuierlich zu aktualisieren. Insbesondere wird die Dokumentation (das "Gpg4win-Kompendium") direkt von den Gpg4win-Machern gepflegt.

Ein weiteres zentrales Ziel ist die vereinigte Unterstützung für die beiden relevanten kryptografischen Standards OpenPGP und S/MIME.

Gpg4win ist ein internationales Projekt, aufgrund der Herkunft des Projektes und vieler Beteiligter liegt eine vollständige deutsche Übersetzung vor.

Der Hauptunterschied zu den bisherigen Ansätzen (vor allem GnuPP, GnuPT, Windows Privacy Tools und GnuPG-Basics) ist, dass zunächst der Gpg4win-Builder entwickelt wurde. Dieser erlaubt es, sehr leicht neue gpg4win.exe-Installer mit aktualisierten Komponenten herzustellen, und zwar auf einem GNU/Linux System. Fast alle Produkte werden dabei sogar automatisch per Cross-Compilation erstellt.

Damit verbindet sich die Hoffnung, der schnellen Alterung von Installer-Paketen entgegenzuwirken, denn eine Aktualisierung wird deutlich einfacher und hängt eben nicht von einer Einzelperson ab.

Kurzstudie: Nachhaltige Freie Software

Im Vorfeld der Beauftragung und Entwicklung von Gpg4win2 wurde eine Kurzstudie zum Thema "Nachhaltige Freie Software: Vom Projekt zur Dauertätigkeit am Beispiel Gpg4win" verfasst.

Funktionen & Screenshots

Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr über die umfangreichen Funktionen von Gpg4win. Einen ersten Eindruck bekommen Sie von den Screenshots.